Programm

Laurence Gondet, Jean-Paul Distel und Markus Braun | singen und spielen ihre Lieblingslieder

Samstag, 03. März 2018, 20.00 Uhr

Die Idee wurde während eines gemeinsamen Abendessen geboren: Warum nicht einmal miteinander auf die Bühne gehen? Das Motto war schnell gefunden: Wir spielen unsere Lieblingssongs!

Das ist Folk und Blues, Jazziges und Chansons. Das sind Lieder von Neil Young,  Eric Clapton, Johnny Cas, Christie Moore und vielen anderen.

Bühnenerfahrung haben alle: Laurence am Bass spielt in verschiedenen Formationen, Jean-Paul an der Gitarre und an der Dobro ist unter anderem bestens bekannt als Begleitmusiker von René Egles sowie M. Soul und Markus spielt Gitarre und Bluesharp in unterschiedlichen Gruppen.


Helmut Dold als De Hämme | bringt uns „Hämmes Hämmer“!

Freitag, 13. April 2018, 20.00 Uhr

Das badische Urgestein Helmut Dold gibt spaßige Witze und »originelle Gschichtli« zum Besten. Quietschfidel und aufgekratzt zündet der Schuttertäler Entertainer ein Feuerwerk aus Gags – der Mundartkünstler greift voll ins badische Leben. Seine Pointen: mal frech und frivol, mal klassisch lustig, mal ganz böse oder einfach nur saukomisch.


Marc Hagenbeck | Gedankenleser und Mentalist

Samstag, 05. Mai 2018, 20.00 Uhr

In seinem Soloprogramm R(h)ein mental nimmt Marc Hagenbeck Sie mit in das Kino in Ihrem Kopf. Was glauben Sie, was denken Sie und was ist abseits davon möglich? Und was wäre, wenn die Antwort ALLES lautet?

Dieser Abend wird Sie vielleicht mit mehr Fragen als Antworten entlassen, denn es wird geklärt werden, ob echtes “Gedankenlesen” überhaupt möglich ist.  Und dass es möglich ist, anhand der Zeichnung eines Unbekannten etwas über dessen Charakter zu sagen. Vielleicht erleben Sie auch, dass es möglich ist zu erkennen, ob man von jemandem belogen wird.

Sie werden sich fragen: Was ist mit meiner Intuition? Ist sie manchmal vielleicht doch zuverlässiger als mein Verstand?

Diesen und anderen Phänomenen geht der Mentalist Marc Hagenbeck auf unterhaltsame Art und Weise gemeinsam mit seinen Zuschauern auf den Grund. Kommen Sie mit – in das Kino in Ihrem Kopf!


Tobias Gnacke | mit seinem Kleinkunstprogramm

Samstag, 22. September 2018, 20.00 Uhr

Der Preisträger des Publikumspreises 2016 beim Emmendinger Kleinkunstpreis ist für die Bühne geboren, dort fühlt er sich wohl und zieht alle Register seines Könnens.
Tobias Gnacke, der Tausendsassa auf der Bühne beherrscht die Kunst der Parodie gesprochen wie gesungen. Er haucht als Bauchredner Puppen leben ein und Menschen andere Charaktere. Zwischendurch wechselt er locker zwischen den unterschiedlichsten Musikinstrumenten, moderiert und feixt mit dem Publikum. Die Kombination dieser verschieden Showdisziplinen macht Tobias Gnacke zu einem Unikum in der deutschen Showszene.


M. Soul | Country, Folk und Rock

Samstag, 06. Oktober 2018, 20.00 Uhr

Der Kanadier M.SOUL (Marcel Soulodre) und der französische Musiker Jean-Paul Distel widmen sich ganz der Country & Folkmusic.

Sie präsentieren die ganze Bandbreite des American Songbook. Der Begriff American Songbook meint eine nicht genau festgelegte Anzahl herausragender Songs der amerikanischen Unterhaltungsmusik von den 1950er bis 1980er Jahren.

Im aktuellen Programm finden sich also bekannte amerikanische Sänger wie Fogerty, Dylan, Smokey Robinson, Johnny Cash und auch Lou Reed.
Sie spielen eine Mischung aus Country, Folk and Rock und natürlich amerikanische Musik, dazu ein paar Songs von Johnny Cash wo er seine größten Erfolge im vergangenen Jahr, in Nordamerika feierte. Mit dieser Show hatten beide schon zahlreiche Auftritte auf verschiedenen Festivals und kommen nun in den Koffer.


Puppentheater „Gugelhupf“ mit Frieder Kräuter bringt uns „Die Bettleroper“

Freitag, 19. Oktober 2018, 20.00 Uhr

Nicht die große Oper mit subventioniertem Pomp, mit großer Bühne, großem Orchester und großem Chor sind zu sehen.

Frieder Kräuter und seine Puppen spielen die Geschichte eines Bettlers, der die gesamte Londoner Unterwelt in einer Bretterkiste versammelt hat und seine Oper als Einmannorchester live mit Ziehharmonika, Flöte, Tamburin, Cazoo und Mundharmonika begleitet.

Diese Veranstaltung findet im Evangelischen Gemeindesaal in Hugsweier statt!


Felix Wüger und Trickobelli | Musik und Zauberei

Samstag, 03. November 2018, 20.00 Uhr

Der weithin bekannte Zauberer „Trickobelli“ verblüfft mit seinen Illusionen und Kunststücken, die jeden Zuschauer immer wieder in Erstaunen versetzen.

Begleitet wird Trickobelli an diesem Abend durch seinen Sohn, den jungen Musiker Felix Wüger. Mit der Gitarre spielt er eigene und gecoverte Stücke von den Beatles bis hin zu Milow. Er glänzte schon bei vielen Konzerten und zieht mit seiner wunderbaren Stimme seine Zuhörer in den Bann.


Trio „For me-dable“ | mit französischen Chansons

Freitag, 23. November 2018, 20.00 Uhr

Man stelle sich 3 Vollblutmusiker mit den unterschiedlichsten musikalischen Hintergründen vor, die ihr Können in ein Ensemble einbringen, das sich dem französischen Chanson verschrieben hat. Das Ergebnis ist ein unglaublich lebendiges und facettenreiches Programm, das einen breiten Bogen von der Musette bis hin zum Swing spannt.

Das Programm besteht aus Interpretationen bekannter französischer Chansons von Jacques Brel, Yves Montand, Serge Gainsbourg, Charles Aznavour, … sowie aus einigen eigenen Kompositionen


Disco! Disco! Disco!

 Samstag, 8. Dezember 2018:

So schnell geht ein Jahr vorbei und schon ist sie wieder da – die beinahe schon legendäre Koffer-Disco!

Unser DJ Bebe ist wieder einen langen Abend unser ganz persönlicher Plattenleger und heizt uns gehörig ein.

Wir starten ab 20.30 Uhr.